Die Neuerungen von Shopware

Hinter dem Namen Shopware verbirgt sich ein modulares Onlineshop-System, welches im Jahr 20004 entwickelt wurde. Es ist sowohl in der Variante der Open-Source-Software als auch in kommerziellen Ausführungen erhältlich. Im Laufe der Zeit wurde die Software beständig weiterentwickelt und verbessert. Die Version Shopware 5 ist ein reines Shopsystem mit CMS-Funktionalitäten. Es zeichnet sich vor allem durch attraktive Erweiterungen aus, sodass eine Anpassung an die User möglich wird. Die Version Shopware 6 wurde im Jahr 2019 vorgestellt. Diese verfolgt einen API-First-Ansatz. Mit der Version 6 sind viele Erneuerungen einher gegangen. Es ist die Version mit einer komplett neuen technologischen Basis. Mit dem Programm wird auch eine Headless Commerce möglich. Das finale Release von Shopware 6 hat es wahrlich in sich. Das Release bringt zahlreiche tolle Veränderungen und Neuerungen mit sich, welches die Usability maßgeblich erleichtert und verbessert. Die erste Version von Shopware 6.1. ist im Jänner 2020 erschienen. Doch welche genauen Verbesserungen und Features bringt die neue Version nun eigentlich genau mit sich? Ein lang ersehntes Tool ist die Merkliste. Mit dieser können die Besucher des Onlineshops eine eigene Wunschliste mit gewünschten Produkten erstellen. Dies ist sowohl im Listening, auf der Detailseite der Produkte oder auch im Warenkorb möglich. Die Verwendung der Merkliste ist rasch und unkompliziert möglich. Auch die währungsspezifische Preisrundung ist ein wichtiges Tool. Die flexible Preisrundung ist wichtig, da sich die Rundungsverfahren je nach Währung unterscheiden können. Mit der flexiblen Preisrundung kann man je unterschiedlicher Währung eine beliebige Rundung einstellen. Auch die angezeigten Dezimalstellen können frei definiert werden – wie zum Beispiel die Verwendung von ganzen Zahlen oder das Runden auf 10-er Stellen. Auch im Warenkorb kann man die Einstellungen individuell festlegen. Ein weiteres wichtiges Tool ist der Suchindex. Die Suche im Onlineshop hat eine große Bedeutung. Sie hilft dabei, dass die Kunden rasch und unkompliziert zu den gewünschten Produkten finden. Natürlich sollte die Suche auch immer an die Zielgruppe angepasst werden. Mit der Suchfunktion können die Kunden die erwünschten Produkte rasch finden, ohne zu viel Zeit für eine Suche aufwenden zu müssen. Die Suchfunktion kann individuell dem Verhalten der Zielgruppe angepasst werden. So können bestimmte Felder relevanter sein als andere und einen großen Einfluss im Einkaufsverhalten mit sich bringen. Sehr relevant sind auch die „Von-Preise“ für Variantenprodukte. Bei Produkten in unterschiedlichen Varianten können sich die Preise unterscheiden. Es ist sinnvoll, die Produktübersicht mit den günstigsten Preisen zu gestalten. So kann das Interesse der Käufer optimiert werden. Mit der Klausel „ab .. Euro“ wird nun der niedrigste Preis angezeigt, sodass ein attraktives Bild beim Kunden entsteht. Die Preisdarstellungen können einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden haben und mit Shopware wunderbar optimiert werden.