WordPress SEO - Wichtige Tipps und Tricks

1

Für Sie als Unternehmer oder Webmaster stellt sich dies relativ einfach dar, denn je weiter oben Ihr Webshop oder Ihre Webseite auf der ersten Suchergebnisseite von Google zu finden ist, desto mehr Nutzer werden Sie finden. Wir möchten Ihnen ein paar WordPress SEO Maßnahmen vorstellen, mit denen wir von Neßmann Ihr Ranking bei Google verbessern können.

WordPress SEO - Guter Content macht den Anfang

2

Inhalte sollten den Besuchern einen Mehrwert bieten und ebenfalls übersichtlich und klar strukturiert sein. Zusätzlich die Verweildauer der Besucher auf Ihrer Webseite erhöht, wenn diese dort exakt die Informationen finden, nach denen sie gesucht haben. Dies wiederum wirkt ebenso positiv auf das Ranking in der Suchmaschine aus.

  • Um die Lesefreundlichkeit Ihrer Webseite zu erhöhen, nutzen Sie eine Hauptüberschrift H1 sowie mehrere Zwischenüberschriften.
  • Auch Auflockerungen durch Elemente wie Bullet Points, Tabellen oder Bilder sind nützlich bei der Lesefreundlichkeit.
  • Die Keywords befinden sich idealerweise in der Hauptüberschrift, zu Beginn des Textes und im weiteren Verlauf des Textes.
Erfolgreiches WordPress SEO durch gezielten Einsatz von Links
4

Auch bei externen Links sollten Sie keine Hemmungen haben, denn einerseits bieten Sie den Nutzern einen Mehrwert und andererseits fällt es Google leichter wahrzunehmen, auf was sich Ihre Webseite fokussiert. Bleibt festzuhalten: Um mit WordPress SEO erfolgreich zu sein, sollten gleichwohl interne und externe Links gezielt und präzise gesetzt werden. Sollten sich die entsprechenden URLs mal ändern, ist es von Bedeutung an eine Weiterleitung zu denken, damit eine Verlinkung nicht ins Leere läuft.

WordPress SEO - Bildoptimierung
6

Des Weiteren ist die Komprimierung der Bilder wichtig, denn Originalgrößen führen in der Regel zu langen Ladezeiten, was von Google negativ bewertet wird und Nutzer dazu verleitet Ihre Webseite schneller zu verlassen.

Erfolgreiches WordPress SEO durch Tools
8